Projekte 2001 bis Heute

Es folgten in den Jahren seit 1984 eine Vielzahl von SAP Projektierungen mit Konzeption und Go Live auf Termin. Mittlerweile nach fast 30 Jahren Widmung dieser Thematiken können nachweislich weit über 2000 Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche gezählt werden, die in irgendeiner Form in ihren betriebswirtschaftlichen und oder IT Fragen beraten und unterstützt wurden. Die Projektierungen trichtern bis heute in folgende SAP Kernthemen:

SAP Business One, SAP R/3, SAP Business Objects und SAP Business Intelligence unter Berücksichtigung der Berechtigungsstrukturen und den Compliance Anforderungen.

Neben den genannten Tätigkeiten, können es auch Aufgaben sein, die sich beispielsweise beziehen auf Workshops, Analysen der IT Unternehmensstrategie, Projektkontrollaufgaben, Fragen strategischer Organisationsausrichtung sowie personenbezogene Unterstützung von Entscheidungsträgern (GF, Vorstand, CIO, CFO etc.) bei organisatorischen, betriebswirtschaftlichen bzw. it-technischen Entscheidungen und Vorgehensweisen.


01/07-heute Projektierungen SAP Business One mit integriertem Business Objects und HANA. SAP Business One wird auch implementiert bei Tochtergesellschaften mit Kombination von und Anbindung an R/3 Systeme oder auch bei Kunden Lieferanten Beziehungen.

01/07-heute Projektierungen mit Analyse, Konzeption und Implementierungen von R/3 FI, CO, CO-PA mit den Schnittstellen zu den Modulen der Logistik (SD, MM) unter Berücksichtigung der Berechtigungsstrukturen.

12/05–06/07 Analyse der Berechtigungsstrukturen unter Berücksichtigung der Anforderungen von SOX und zur Erhöhung der Revisionssicherheit. Aufstellung eines Berechtigungs-konzeptes und Projektierung zur Umsetzung der Maßnahmen. Erarbeitung der Übergänge von den Prozessketten zur Abbildung der Segregation of Duty Matrix bis hin zur Konfliktmatrix basierend auf den Rollen im System. Gestaltung der Prozess-ketten mit den Business Process Ownern zur Integration des R/3 Systems und der entsprechenden KeyControls.
System: R/3 Berechtigungen in FI, CO, SD, MM, PP
Aufgaben: Analyse, Begutachtung, Konzeption, Realisierung

09/05-01/07 Projektbegleitung für kritische und grundlegende Fragestellungen zur Qualitäts-sicherung, Kontrolle, Verringerung des Projektrisikos oder zur Bekräftigung und Bestätigung des Vorgehens. Die Themen erstrecken sich von der Gestaltung der Organisa¬tionsstrukturen (FI, CO) bis hin zu Integrationsmodellen im Konzept (SD-CO-PA, Aufbau eines Business Warehouses mit Datenbankstrukturen und Datenübernahmen). Länderübergreifendes Projekt mit Einsatzorten der Projektteams in: USA, Großbritannien, Australien, Singapur, Bangkok, Deutschland
System: R/3 FI, CO, SD, Eigenentwicklung
Aufgaben: Analyse, Begutachtung, Konzeption, Realisierung, Projektbegleitung

11/06–12/06 Zur Ergänzung der Projektarbeiten Kurse bei SAP für Business Intelligence und Data Warehouse auf dem neuesten Release Netweaver 2004s:
TBW10 BI – Enterprise Data Warehousing
TBW20 BI – Reporting und Query Design

10/06   Zur Ergänzung der Projektarbeiten Seminar über IT Service Management nach ITIL: Funktion Service Desk; Prozesse im Service-Support-Bereich: Incident, Problem, Change, Configuration und Release Management; Prozesse in der Service Delivery: Service Level, Capacity, Availability, IT Service Continuity Financial Management for IT Services sowie Security Management.
ITIL Zertifizierung: Foundation Certificate in IT Service Management nach EXIN

04/06–07/06 Konzepterstellung zur Koordination und Steuerung von Projekten (Zeitplanung, Ressourcen, Statusabfragen etc.) anhand des Werkzeugs SAP R/3
System: R/3 PS
Aufgaben: Konzeption

11/05–03/06  Migration eines SAP R/3 Systems in ein neues Rechenzentrum. Mitwirkung bei der Erstellung der Migrations- und Betriebskonzepte, bei der von der Wirtschaftsprüfung geforderten Abstimmungs- und Funktionsskripte sowie bei der Projekt¬ablaufplanung.

04/05–08/05 Analyse und Realisierung diverser Controllingkomponenten eines amerikanischen Unternehmens im Konzernverbund. Umsetzung neuer Strukturen der Profit Center Rechnung mit entsprechenden Auswertungen im Monatsbericht (Report Painter), Aufsetzen neuer Mechanismen zur Verteilung der Zahlen mit Zyklen und deren Reporting.
System: R/3 CO
Aufgaben: Analyse, Konzeption, Realisierung

04/04–04/05  Konzeption und Realisierung zur Einführung einer integrierten R/3 Lösung über eine komplette internationale mittelständische Unternehmensgruppe hinweg. Die Unternehmensgruppe beinhaltet sowohl marktorientierte Vertriebsfirmen, als auch rein produktionsorientierte Fertigungen. Gerade die Integration aus den Logistikmodulen in das Rechnungswesen bis hin zur Ergebnisrechnung waren von besonderem Gewicht, wie auch die firmenübergreifenden Prozesse von der vertriebs¬orientierten Seite bis hin zur eigentlichen Produktion.
System:  R/3-FI, CO, CO-PA, PS Projektsystem, Schnittstellen zu Logistikmodulen
Aufgaben:  Analyse, Planung, Customizing, Schulungen

07/04–12/04 Konzeption zur Ablösung diverser Altsysteme, um eine einheitliche integrative Struktur im R/3 System zu ermöglichen
System:  R/3 FI, CO, AA
Aufgaben:  Analyse, Planung

06/04 Schulung zum Themenbereich Planung im Controlling und  deren Auswertungsmöglichkeiten im Berichtswesen (Report Painter)
System:  R/3 CO, Report Painter
Aufgaben:  Schulung

06/04–04/05  Konzeption und Implementierung des R/3 Systems für mehrere Gesellschaften in London. Wesentlich waren die landesspezifischen Gesichtspunkte zu berücksichtigen und dennoch die Integration in die Konzernstrukturen durch gezielte Abbildung der organisatorischen Strukturen zu gewährleisten.
System: R/3 FI, CO
Aufgaben: Analyse, Planung, Customizing, Betreuung bis heute

05/03–09/03   Konzeption und Einführung des Elektronischen Kontoauszugs in Einklang mit verbuchungstechnischen und organisatorischen Veränderungen
System: R/3 FI
Aufgaben: Analyse, Planung, Customizing, Schulungen

11/02–04/03    Projektierung zur Einführung des R/3-Systems
System: R/3-FI, CO, Integration der Logistik Module: SD, MM, PP
Aufgaben: Planung, Customizing, Koordination, Einführung, Produktivbetreuung

03/01-12/06 Projektierungen für eine Vielzahl von Tochtergesellschaften eines Konzerns zur Integration in die R/3-Systemlandschaft. Neben den Einführungen auch Betreuung der Unternehmen während des Produktivbetriebs. Die Tätigkeiten bezogen sich auf Fragestellungen der Tochtergesellschaften mit Sitz innerhalb des Landes als auch in Tschechien und der Schweiz. Umstellung der Tochtergesellschaften auf die Konzern- und Hauswährung EURO (Vorbereitungen, Tests, Mitwirkung bei der Umsetzung, Nacharbeiten des Customizing und Ablösung der Korbwährungen).
System: R/3-FI, CO, HWU, Schnittstellen zu SD, HR
Aufgaben: Planung, Customizing, Koordination, Einführung, Produktivbetreuung

06/00-03/01 Projektierung zur Einführung des R/3-Systems mit einer ersten produktiven Betreuung.
System: R/3-FI, CO, Schnittstellen zur heterogenen Systemumgebung
Aufgaben: Planung, Customizing, Koordination, Einführung, Produktivbetreuung